Mit einer Boothaftpflichtversicherung können sich Besitzer von Booten (Yachten, Segelboote, Motorboote) bei Personen- oder Vermögensschäden absichern, die sie mit dem Boot Dritten zufügen.

Im Gegensatz zu vielen Nachbarländern ist in Deutschland die Boothaftpflicht keine Pflichtversicherung, aber es gibt gute Gründe diese abzuschließen: Sie haften nämlich mit Ihrem gesamten Vermögen. Wenn Sie Schäden an Ihrem eigenen Boot absichern wollen, können Sie dies mit einer Bootkaskoversicherung machen. Es kann sinnvoll sein, die Boothaftpflicht mit einer Bootkasko zu verbinden. So lässt sich Prämie sparen.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass Sie eine Insassenversicherung abschließen, damit Sie gegen Regressansprüche Mitfahrender hinreichend geschützt sind.