Die private Krankenhaus-Zusatzversicherung hat eher eine untergeordnete Rolle in jedem Versicherungsmix für gesetzlich Krankenversicherte. Alle existenzbedrohenden Risiken sollten unbedingt zuvor abgesichert werden.

Die Krankenhaustagegeldversicherung bietet im Falle eines Krankenhausaufenthalts eine bessere Behandlung und mehr Komfort. So können Sie beispielsweise das Krankenhaus frei wählen und auch die Behandlung durch einen Chefarzt. Auch die Unterbringung in einem 1- oder 2 Bettzimmer ist dann möglich.

Achten Sie vor Abschluss einer solchen Versicherung darauf, dass eventuelle Differenzkosten bei der Krankenhauswahl übernommen werden, sowie die Arzthonorare bis zum Höchstbetrag und nicht nur zum Regelsatz.